Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Sagen Sie mal, Herr Oberbürgermeister,

... wie wird eigentlich der Mainzer Sommer?

Hoffentlich sonnig (da hat er ja schon gut angefangen), auf jeden Fall stimmungsvoll und spannend – und wieder so lebendig und lebensfroh wie wir den Sommer in Mainz schon immer kennen. Dafür haben wir uns nach zwei Jahren, in denen der Sommer wegen der Pandemie sehr ruhig war, gemeinsam mit vielen Engagierten in unserer Stadt einiges einfallen lassen. Gestartet ist der Sommer ja gerade schon mit einem Feuerwerk, im wahrsten Sinne des Wortes. Endlich konnten wir wieder die Johannisnacht feiern, gemeinsam mit tausenden Gästen aus nah und fern. In den nächsten Monaten werden wir das gemeinsame Feiern einfach fortsetzen. Dafür haben wir uns in diesem Jahr ein neues Format überlegt. Neben „Mainz lebt auf seinen Plätzen“ gibt es den „Mainzer Sommer“, der bis in den September Leben in die Innenstadt bringen wird.

Den Auftakt bilden die gemeinsam mit der ‚Initiative Römisches Mainz‘ ins Leben gerufenen Römertage in und um die Römerpassage. Am 8. und 9. Juli kann man mitten in der Stadt das 21. Jahrhundert für ein paar Stunden verlassen und eintauchen in das römische Leben in Mainz vor 2000 Jahren. Neben spannenden Informationen über unsere römische Geschichte gibt es vor allem viele Angebote zum Mitmachen und Probieren: Wer mag, versucht sein Glück bei der Stadtmeisterschaft im römischen Mühlenspiel oder geht bei den Kostümführungen auf Zeitreise. Auch über Archäologie gibt es einiges zu erfahren, Sie können das Orpheus-Mosaik bestaunen und Spezialitäten kosten. Und wer noch nie – oder schon lange nicht mehr – im Mater Magna und Isis-Heiligtum war, fängt am besten dort die Erkundungstour durch Moguntiacum an. Da ist es übrigens auch an heißen Sommertagen angenehm kühl.

„Carpe diem“, würden die alten Römer sagen. „Nutze den Tag!“ Dieses Motto gilt auch für die kommenden Wochen. Im August und September folgen weitere Termine im „Mainzer Sommer“, jeweils an Freitagen. Gute Unterhaltung bietet sich dann auf mehreren Mainzer Plätzen. Start ist um 16 und 18 Uhr für ein buntes Programm mit Musik und interessanten Themen. Mit dabei ist auch die Mainzer Wissenschaftsallianz mit ihrem roten „Science Sofa“, auf dem Wissenschaft greifbar wird. Zur Erfrischung und natürlich auch zu einem Einkaufsbummel laden Gastronomie und Geschäfte ringsum ein. Alle Infos und Termine finden Sie auf mainz.de/mainzersommer.

Ich wünsche Ihnen einen tollen Mainzer Sommer!

Ihr 

Michael Ebling