Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Pretraga
Pretraga
christuskirche-fruehling.jpg
Prikazati sliku u cijeloj visini Pokazati sliku u pola visine
Vi se nalazite ovdje:
  1. Service
  2. Događanja
, 15:00 Uhr

Tagung "Zwischen Akzeptanz, Ohnmacht und Widerwillen"

© Bischöflisches Dom- und Diözesanmuseum Mainz
© Bischöflisches Dom- und Diözesanmuseum Mainz

Seit ihrer Entstehung sah sich die Kirche fortlaufend verschiedensten Herausforderungen gegenüber. So war es auch 1517, als die „95 Thesen“ Martin Luthers die Reformation beginnen ließen, die für massive religiöse, politische und soziale Umbrüche sorgte. Diese Entwicklung gilt als eine der Epochenzäsuren im Übergang vom Mittelalter zur Frühen Neuzeit und bedeutete auch für die geistlichen Amtsträger und Institutionen einen erheblichen Einschnitt: Im Fall der Bischöfe und ihrer Bistümer hatte der Umgang mit der neuen Lehre Konsequenzen für die bischöflichen Karrieren, spaltete Domkapitel und beeinflusste nicht zuletzt die gesellschaftliche Dynamik in den Kathedralstädten.

Die Tagung stellt daher die Frage ins Zentrum, wie sich die Reformation in den ersten Jahrzehnten nach 1517 auf die Bischöfe, Domkapitel und Kathedralstädte des römisch-deutschen Reichs auswirkte. Die Vorträge widmen sich ausgewählten Fallbeispielen, um in vergleichender Perspektive die Handlungsspielräume hochrangiger Entscheidungsträger und die Entwicklungen in den geistlichen Herrschaftsgebieten zu beleuchten.

Hinweis

Die Tagung findet vom 22.-24. Februar statt.

Veranstaltungsort

Landesmuseum Mainz
Große Bleiche 49-51
55116 Mainz

Veranstalter

JGU - Historisches Seminar der Universität Mainz
Jakob-Welder-Weg 18
55128 Mainz

Preise

Freier Eintritt

Hinweis

Die Landeshauptstadt Mainz übernimmt keine Gewähr dafür, dass die im Veranstaltungskalender auf www.mainz.de aufgeführten Veranstaltungen wie angekündigt stattfinden. Bitte informieren Sie sich beim jeweiligen Veranstalter über eventuelle Absagen oder Terminverschiebungen.