Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Stadt der Wissenschaft
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Kultur & Wissenschaft
  2. Wissenschaft und Forschung
  3. Gutenberg-Stipendium

Gutenberg-Stipendium - Förderung von Ausbildung und Lehre

  • Vergabe der Gutenberg-Stipendien 2018

    Am Freitag, 22. Juni 2018, um 17.30 Uhr vergibt die Landeshauptstadt Mainz im Vortragssaal des Gutenberg-Museums (Liebfrauenplatz 5, 55116 Mainz) die Gutenberg-Stipendien 2018.

    Kulturdezernentin Marianne Grosse hält ein Grußwort und wird die Stipendien überreichen. Die ausgezeichneten Arbeiten werden von den Stipendiatinnen und Stipendiaten in Kurzvorträgen dem Publikum vorgestellt. Alle interessierten Mainzer Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Seit 1946 stiftet die Landeshauptstadt Mainz zur Förderung von Ausbildung und Lehre an den Mainzer Hochschulen das Gutenberg-Stipendium. Mit dem Stipendium werden abgeschlossene Arbeiten ausgezeichnet, die eine besondere wissenschaftliche, künstlerische oder fachliche Leistung darstellen, deren Thematik in einem Zusammenhang mit der Stadt Mainz steht.

Die Gutenberg-Stipendien werden jährlich stets rund um die Mainzer Johannisnacht vergeben. Im Jahr 2018 erhalten folgende Studierende die Gutenberg-Stipendien:

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

  • Melissa Isabella Koch, Studium der Kulturanthropologie / Volkskunde, Masterarbeit
    "Jetzt ist glaub ich so ein Szeneding draus geworden."  Die neue Mainzer Neustadt.

  • Marius Müller, Studium des Lehramtes, Masterarbeit
    Die Mainzer Korporationen. Entstehung und Etablierung 1947 – 1955.

Hochschule Mainz

  • Jana Gregorczyk, Studium der Architektur, Bachelor-Thesis
    Der Münsterplatz in Mainz. Entstehung, Entwicklung, Perspektiven.

  • Katharina Kasinger, Studium der Innenarchitektur, Bachelor-Thesis
    Merkurist.analog
  • Isabella Spielmann (Bachelor-Arbeit)
    "Social Condenser - neue Formen des Wohnens"