Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Johannes Gutenberg - Erfinder und Medienrevolutionär
Gutenberg 2018
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Gutenberg2018
  2. Veranstaltungen
, 20:00 Uhr

Gutenberg2018: Uni im Rathaus: Always on?

© Landeshauptstadt Mainz
© Landeshauptstadt Mainz

Chancen und Risiken des Aufwachsens mit neuen Medien

5. Termin der Vortragsreihe "Universität im Rathaus: Mensch und Medien"

Medien sind allgegenwärtig. Beeinflussen sie also auch, wie wir die Welt sehen? Was wir denken, wissen, glauben oder fühlen und wie wir handeln? Und wenn ja, auf welchem Wege passiert das? Welche Rolle spielen Medien für die Demokratie? Schaffen sie eine tolerantere Gesellschaft? Gibt es tatsächlich so etwas wie die "Lügenpresse"?

Ist der Journalismus in einer Vertrauenskrise? Verändern Google und Co. die Meinungsvielfalt? Wie kann erfolgreiches Aufwachsen im "always on"-Zeitalter gelingen? Die Vortragsreihe "Mensch und Medien" im Rahmen von "Universität im Rathaus" widmet sich diesen und weiteren Fragen und gibt Einblick in das komplexe Wechselspiel von Menschen, Medien und Gesellschaft.

Zum Thema des Vortrags:
Internet und Smartphone sind feste Bestandteile des Alltagslebens von Jugendlichen geworden, die ganz selbstverständlich in einer hoch digitalisierten Welt aufwachsen. Wieweit dies zum Nutzen oder Schaden für die Entwicklung der Generation der sogenannten "Digital Natives" ist, wird kontrovers diskutiert.

Aufgrund der rasanten Geschwindigkeit des Medienwandels ist unser Wissen um die konkreten Auswirkungen der Vernetztheit für die Entwicklung Jugendlicher begrenzt. Welche Kompetenzen entwickeln sich durch die Nutzung unterschiedlicher Internetangebote? Welche Gefahren lauern im Netz und wie wirken sich exzessive oder suchtartige Nutzungsmuster auf die Entwicklung Jugendlicher aus?

Um erste Antworten auf diese Fragen zu geben, widmet sich der Vortrag der interdisziplinären Studie "always on" des Forschungsschwerpunkts Medienkonvergenz an der JGU, in der rund 1.800 Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz über einen Zeitraum von drei Jahren zu ihren Mediennutzungsgewohnheiten befragt werden. Der Vortrag stellt erste Befunde vor und konzentriert sich dabei insbesondere auf die Frage, wie Jugendliche mit den Herausforderungen des Aufwachsens in der "always-on"-Gesellschaft umgehen.

Referenten:
Dr. Klaus Wölfling, Universitätsmedizin Mainz, und Prof. Dr. Leonard Reinecke, Institut für Publizistik

Veranstalter:
"Universität im Rathaus" ist ein gemeinsames Projekt der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Landeshauptstadt Mainz in Kooperation mit der Allgemeinen Zeitung.

Termine

  • Dienstag, 20. Februar 2018
    Wie beeinflusst die Finanzierung der Medien in Zukunft die Inhalte?

Veranstaltungsort

Rathaus, Ratssaal
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz

Preise

Freier Eintritt